Das Hochschularchiv der RWTH sucht laufend:

Praktikanten

für den Zeitraum von mindestens acht Wochen und für eine durchschnittliche Arbeitszeit von 15 bis 20 Wochenstunden. Diese Zeiten gelten als Richtwert für das Pflichtpraktikum im Bachelor-Studium der RWTH. Für ein Praktikum unabhängig von der Studienordnung können die Zeiten variiert werden.

Voraussetzungen:

  • Erfahrung im Bereich der gängigen EDV-Anwendungen
  • Selbstständige Arbeitsweise

Einsatzmöglichkeiten:

  • Erfassung von Archivmaterial (Akten, Photos…)
  • Mitarbeit bei Präsentationen des Hochschularchivs
  • Betreuung von Archivbenutzern
  • Beantwortung von telefonischen und schriftlichen Anfragen
  • Sonstige Büroarbeiten

Interessiert? Dann wenden Sie sich per Post, Mail, Telefon oder persönlich an das Hochschularchiv der RWTH.

Nachlässe

Sie sind (oder waren) Professor/in, Privatdozent/in oder Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) an der RWTH Aachen? Sie haben noch jede Menge “Papierkram”, Photos, Filme oder ähnliches in ihrem Büro bzw. zu Hause? Und Sie möchten das alles eigentlich in guten Händen wissen? Dann ist das Hochschularchiv der RWTH der richtige Ort dafür! Sprechen Sie uns an!

Wir sind immer auf der Suche nach potentiellem Archivgut in Nachlässen. Die Modalitäten der Übernahme Ihrer Unterlagen durch das Hochschularchiv einschließlich späterer Nutzungsrechte für Sie selbst oder Dritte können flexibel gehandhabt werden. Sichern Sie Ihren Nachlass für die Zukunft!

Fotos

“Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!” – Dieser Ausspruch bewahrheitet sich insbesondere dann, wenn man nach Personen sucht, die bereits lange verstorben sind oder nach Gebäuden, die längst nicht mehr existieren oder stark umgebaut worden sind. Die schriftliche Überlieferung zur Person, zum Gebäude oder einem Ereignis mag noch vorhanden sein, aber um sich eine wirkliche Vorstellung davon zu machen, ist ein Bild unverzichtbar.

Deshalb ist das Hochschularchiv immer auf der Suche nach Fotos, Filmen, Videos, Dias u. ä., die in irgendeinem Zusammenhang mit der RWTH und ihrer Geschichte stehen. Die Aufnahmen müssen nicht unbedingt alt sein, auch eine Institutsfeier oder Gebäudeeinweihung vor 10 Jahren kann von großem Interesse sein. Wenn Sie also solche Aufnahmen gerne abgeben möchten oder bereit sind, uns eine Kopie zu überlassen, sprechen Sie uns einfach an!

Plakate

Sie entwerfen Plakate und/ oder hängen diese im Hochschulbereich auf? Und Sie sind Angehörige/r oder Studierende/r der RWTH Aachen? Dann sind wir an Ihnen und Ihren Plakaten interessiert. Ganz egal, ob es sich um Lehrstühle, Institute, Fachschaften oder den ASTA handelt, die die Plakate produzieren, alles kann relevant für das Hochschularchiv sein. Also, bevor Sie die Plakate wegwerfen, bringen Sie sie bitte uns! Sollten Sie sonst noch über Unterlagen oder Gegenstände aus der Hochschulgeschichte verfügen, sprechen Sie uns bitte an! Wir kümmern uns darum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.