Kalenderbild Dezember: Gefallene Studenten im Ersten Weltkrieg

Das Dezember-Bild unseres Kalenders erinnert an die Studenten der RWTH, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind. Die Fotoquelle zeigt stellvertretend den Studenten Wilhelm Fiebig sowie die Mitteilung über seinen Tod an seine Eltern.

Die Namen der gefallenen Studenten umrahmen den Eingang zur Aula im Hauptgebäude, der Aachener und Münchener Halle. Überschrieben wurden sie mit dem Spruch „Als es galt fürs Vaterland treu die Klinge war zur Hand doch es war zum letzten Gang“. Die Gravur wurde im Jahr 1928/29 angebracht und ist angelehnt an das Burschenschaftslied „Burschen heraus“. Dieses gibt bereits einen ersten Hinweis auf die zeitgenössische Mentalität am Vorabend des Ersten Weltkrieges.

Dezember-Bild2015

(Signatur: Fotosammlung 1.1.fie)

Unter dem folgenden Link finden sich weitere Informationen über die Studenten der RWTH im Ersten Weltkrieg: http://www.archiv.rwth-aachen.de/prasentationen/februar-2009/

In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch einmal auf unsere Online-Ausstellung zur RWTH im Ersten Weltkrieg hinweisen: http://www.archiv.rwth-aachen.de/web/Online%20Praesentation%201_WK/index.htm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Digitale Angebote, Kalenderbild, Präsentationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.