„Das Archivalieneigentum“ von Dieter Strauch

Das ArchivalieneigentumDieter Strauchs „Das Archivalieneigentum“ ist nun in zweiter Auflage erschienen. Sechzehn Jahre nach Erstveröffentlichung erscheint die Erweiterung dieses Werkes auch als notwendig, um der geänderten Gesetzeslage im Bereich des Archivwesens sowie der Rechtssprechung und der neuen Literatur zu dem Thema gerecht zu werden. Neu ist zum Beispiel die Behandlung der Stasi-Unterlagen im Hinblick auf die einschlägige Rechtsprechung.

Der spezifisch klingende Titel des Werkes täuscht über das vielfältige Themenspektrum des Buchs hinweg. Es werden weit mehr Themen behandelt als „nur“ die Frage nach dem Umgang mit Archivalieneigentum; der Leser erhält vielmehr ein Werk mit dem Anspruch, einen allgemeinen Einblick in das Thema Archiv und die damit verbundenen Fragen zu bieten. Besonders durch sein breites Inhaltsprofil, aber auch durch seine Aktualität erweist sich Strauchs „Archivalieneigentum“ als eine empfehlenswerte Anschaffung für alle Archivbibliotheken. Die Diözesan- und Dombibliothek hat uns freundlicherweise ein Exemplar geschenkt, wofür ihr herzlich gedankt sei.


Dieter Strauch: Das Archivalieneigentum. Untersuchungen zum öffentlichen und privaten Sachenrecht deutscher Archive. Zweite vermehrte und verbesserte Auflage, Sonderreihe 6, Köln: Diözesan- und Dombibliothek 2014. 24 Euro zuzüglich Versandkosten. Link zum Inhaltsverzeichnis: http://www.dombibliothek-koeln.de/publikation/sonderreihe/bd06_toc.pdf Link zur Errata Liste: http://archiv.twoday.net/stories/948991561/

Dieser Beitrag wurde unter Archivbibliothek, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.