Praktikumsbericht

Während des Kurses “Archivisches Arbeiten” bei Herrn Dr. Graf im Sommersemester 2013 erfuhr ich, dass das Hochschularchiv der RWTH Praktikumsplätze anbietet, die für das vorgeschriebene Praktikum, welches man im Bachelor of Arts Studiengang absolvieren muss, anerkannt werden können. Durch den direkten Kontakt zu Herrn Dr. Graf im Kurs und ein kurzfristig angefertigtes Bewerbungsschreiben konnte ich Anfang August mein zweimonatiges Praktikum im Hochschularchiv antreten.

Die Informationen aus der vorher von mir belegten Übung wurden im Laufe des Praktikums in Form von modular aufgebauten Unterrichtseinheiten – entweder von Herrn Graf oder von den studentischen Hilfskräften des Archivs abgehalten – weiter vertieft. Eine Führung durch die Räumlichkeiten des Archivs gehörte genauso zum Praktikum wie die Einarbeitung in die verwendete Software zur Erfassung des Archivguts (MIDOSA XML), eine Schulung zur Aufbereitung von gefährdeten Archivalien, das Heranführen an die selbstständige Beantwortung von Benutzeranfragen oder die Betreuung der Webauftritte des Archivs bei Google+ und Facebook. Dementsprechend wurde selbstständiges Arbeiten ständig gefordert und gefördert, wobei immer ein Archivmitarbeiter zugegen war, der etwaige Fragen kompetent beantworten konnte.

Aufgaben, die mir während meiner Praktikumszeit besonders viel Spaß gemacht haben, waren sowohl das Vorbereiten der Bilderfreitage auf den sozialen Plattformen als auch die Hilfe bei der Beantwortung der Nutzeranfragen, da beides direkt mit den Beständen des Archivs zusammenhängt und ich als Student des Historischen Instituts der RWTH gerade die älteren Archivalien besonders interessant finde.

Die Arbeit als Praktikant im Archiv ist eine Mischung aus anspruchsvoller Recherchearbeit, selbstständiger- sowie Teamarbeit, bietet einen Einblick in die Tätigkeit von Archiven bzw. Archivaren im Allgemeinen und verbindet den Umgang mit Schriftstücken aus dem Ende des 19. Jahrhunderts mit den digitalen Medien unserer heutigen Zeit. Meiner Meinung nach kann das Praktikum im Hochschularchiv jedem interessierten Studenten der Geisteswissenschaften weiterempfohlen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Praktikum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.