Erweiterung der Bestände des Hochschularchivs

Die Bestände des Hochschularchivs Aachen setzen sich, wie alle Universitätsarchive, zum größten Teil aus Abgaben universitätsinterner Einrichtungen zusammen. Die einzelnen Institute sind laut §4 des Archivgesetzes Nordrhein-Westfalen dazu verpflichtet, dem Archiv ihre Unterlagen anzubieten und zu übergeben. Auch Privatpersonen können dem Hochschularchiv Unterlagen bereitstellen. Denn neben amtlichen und universitären Abgaben erhält das Hochschularchiv der RWTH in seltenen Fällen auch Unterlagen von Privatpersonen, meist zur Ergänzung der vorhandenen Akten. Falls diese für archivwürdig befunden werden, werden sie in die Bestände des Archivs aufgenommen. Je nach Größe der Schenkungen werden diese entweder direkt verzeichnet und mit einer Bestandsnummer in die Magazine eingepflegt, oder es werden, je nach Abgabetyp, kleine Sammlungen im Sach- oder Personendossier angelegt. So war der Anlass für die Planung der aktuellen Ausstellung “Architektur und Architekten der RWTH Aachen” eine Schenkung von Zeichnungen und Aquarellen des Baumeisters Eugen Confeld von Felbert. Im August 2013 erhielt das Archiv eine Anfrage zu dem ehemaligen Bergreferendar Fritz Spruth. Dabei wurden uns freundlicherweise mehrere Digitalisate überlassen, wie etwa die folgende Fotographie Spruths aus dem Jahr 1955:

Quelle: Sammlungen des Hochschularchivs, PS2-011.

Quelle: Sammlungen des Hochschularchivs, PS2-011.

Die bisher leider nur dürftigen Unterlagen des Hochschularchivs zu Fritz Spruth konnten somit durch einen privaten Benutzer  erweitert werden. Die digitale Schenkung wurde in die personengeschichtliche Sammlung eingefügt und mit einer Signatur versehen (PS2-011). Sobald sich zu Spruth – wie auch zu jeder anderen Person oder jedem anderen Thema in den Dossiers – ausreichend Unterlagen angereichert haben, wird das Dossier mit dem Programm Midosa XML verzeichnet und in eines der Magazine eingefügt. Für Benutzer stehen die Unterlagen in den Dossiers selbstverständlich schon vor der Einpflegung in die Magazine zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.