Schenkung von Architekturzeichnungen

>

Vor einiger Zeit erhielt das Hochschularchiv den Anruf eines österreichischen Universitätsarchivs, das den Kontakt zu Herrn Walter Harwalik (Stubenberg) her- stellte, der von seinem Vater 80 qualitätvolle Skizzen und Pläne des Architekten Eugen Confeld von Velbert samt dessen Architekten-Diplom von 1879 geerbt hat. Diese Mappe mit Architekturzeichnungen (mit Datierungen bis in die 1920er Jahre) wurde uns von Herrn Harwalik als Schenkung überlassen!

In Akte Nr. 9 des Hochschularchivs finden sich einige Angaben zur Prüfung Confelds 1879. Biographische Angaben zu dem Krefelder Architekten bleiben noch zu ermitteln. Ebenso ist noch eine Identifizierung der dargestellten Bauten zu leisten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Schenkung von Architekturzeichnungen

  1. Anonymous sagt:

    >Nur damit ich es richtig verstehe: Das Uniarchiv Aachen übernimmt Architekturzeichnungen, ohne zu wissen, um was es sich handelt???!